Lange Haare (extrem lang)

Zhao Yun

Friedensbewahrer des Silberhammers
Mitglied seit
04.02.2003
Beiträge
2.838
#81
ich muss mich auch mal äußern

ich finde bei Haaren kommt es stark auf die Person an die die Haare trägt
lang kurz Farbe und alles andere muss bei jeder Person einzeln ausgesucht und angepasst werden

nun zu mir

Durch meine Arbeitssuche musste ich mir die Haare leider ziemlich stark kürzen lassen vor einigen Monaten

zur Zeit sind sie so lang dass ich sie um 3 mm noch nicht in den Mund nehmen könnte

vorher waren sie knapp etwas länger als Schulterlang

meine Traumlänge wäre bis zum Ellbogen ca


außerdem gehöre ich zu den glücklichen Menschen die keine Locken oder Wellen im Haar haben
ich hab einfach nur wunderschönes glattes Haar

@Ryoko kann auch sein dass du die Welle selbst rein machst indem du ein zu dünnes bzw zu starkes Haargummi für deinen Pferdeschwanz verwendest

machen viele Leute falsch

aber ein Glätteisen sollte helfen
wenn du es richtig benutzt ;)
 

Rief

Himmlischer
Mitglied seit
04.06.2006
Beiträge
2.819
#82
das mit dem haargummi kann gut hinkommen, ich nehme meist dünne...
danke auf jeden fall für den tipp^^
 
Mitglied seit
23.06.2009
Beiträge
20
#83
ich hab schon bis zur hälfte des rücken reichen meine haare,aber ich selber würde die auch nicht viel länger wachsen lassen.Das waschen ist auch immer doof mit dem trockenen und so.ZUm glück hab ich ganz glatte haare=).Wass ich schrecklich finde sind frauen die ihr haar so lang wachsen lassen das es schon die eigene körpergröße haben.(im tv mal gesehen)
 

Luna

Roter Drache
Mitglied seit
30.09.2001
Beiträge
2.194
#84
@ Ryoko: Ich bekomme auch immer so ne doofe Welle in "Haargummi-Höhe", wenn ich meine Haare zusammen mache, wenn sie noch nicht ganz trocken sind - unabhängig von Stärke oder Dicke des Haargummis.
Zum Thema Glätteisen: Hab ich noch nie benutzt, nur mal bei ner Freundin gesehen. Ich fand aber den Effekt nicht so besonders gut. Falls deine Welle also natürlich und von einem Haargummi stammt, glaube ich eher nicht, dass du das mit einem Glätteisen ändern kannst. Sicher sagen kann ichs halt nicht, das musst du ausprobieren! :) Ich bin aber nicht so der Glätteisen-Freund, ist denke ich schon ne ziemliche Belastung für die Haare.
 

ArxX

Mächtiger Krieger
Mitglied seit
04.07.2009
Beiträge
91
#85
Glätteisen sind so ne Sache, ich hab nen Freund der die Dinger schon seit Jahren benutzt und seine Haare sehn ziemlich Gesund aus, er Pflegt seine Haare allgemein auch ziemlich streng sag ich mal. Die sind ihm Heilig ;) Jedenfalls gibt es verschiedene Glätteisen und jedes erzielt n anderen Effekt deswegen sollte man nicht alle in eine Schublade packen ^^
 
Mitglied seit
09.05.2009
Beiträge
1.060
#86
Ich hasse lange Haare.. sowohl bei mir, als auch bei den restlichen Menschen. xD Aber zu kurz sieht auch ******e aus. Also ist es mir im Prinzip egal.
 
Mitglied seit
16.06.2010
Beiträge
6
#87
Ich finde lange Haare an sich sehr gut, wenn sie der Person stehen und sie gepflegt sind, dann passt das. Ich finde auch Männer mit langen Haaren können gut aussehen, aber das kommt eben auf den Typ an. Ich habe leider von Natur aus eher lockige Haare und muss dann immer mein Keramik Glätteisen zur Hand nehmen, wenn ich glatte Haare möchte. Da brauche ich im Bad immer 15 Minuten länger, das ist manchmal recht mühsam, aber was tut man nicht alles für die Schönheit ;)
 
Mitglied seit
27.08.2010
Beiträge
49
#88
Bei Frauen ist es sehr schön wobei zu lang wäre auch nicht so praktisch (ansichtssache??) und bei Männern O.O nenene muss nicht sein, auch wems steht...kürzer sieht immer besser aus... ist meine Meinung
 

Rief

Himmlischer
Mitglied seit
04.06.2006
Beiträge
2.819
#89
Du sagst im prinzip also wenn es einem Mann steht sieht es trotzdem schlecht aus?
Ich dachte immer das hieße es sieht gut aus...
Und kürzer sieht immer besser aus ist auch schwachsinn, ich kenne genug die würden mit kurzen haaren einfach ******e aussehen
Mag an sich Ansichtssache sein, finde aber verallgemeinern kann man es nicht

Meine Haare gedeihen prächtig, auch die Welle ist mittlerweile weg und sie gehen über Schulterlang hinaus^^
 

Yuffie

✦ Sweet Devil ✦
Mitglied seit
27.04.2004
Beiträge
1.754
#90
Nunja, er kann aber pauschal Etwas über seinen Geschmack sagen.
Mir gefallen Glatzen auch nicht, kann zwar sein, dass es jemandem steht,
dennoch finde ich es nicht ansehnlich. XD

Ansonsten kommt es aber tatsächlich auf den Menschen bzw. dessen
Gesicht und die Haare an. Manchen Frauen stehen lange Haare anderen
steht eine süße kurzhaar Frisur. Genauso ist es bei Männern. Manchen
steht eine lange Mähne, anderen eher ein kurzer Schnitt.
 

Hikaru

Mächtiger Krieger
Mitglied seit
12.08.2010
Beiträge
122
#91
Kommt halt drauf an was der Kerl aus den langen Haaren macht o_O
Aber Glatzen sehn immer gleich "aggro" aus und mit langen Haaren kannste "spielen" *hüstel*
 

Lord_Data

*wuff wuff*
Mitglied seit
08.09.2003
Beiträge
5.005
#92
Kommt halt drauf an was der Kerl aus den langen Haaren macht o_O
Aber Glatzen sehn immer gleich "aggro" aus und mit langen Haaren kannste "spielen" *hüstel*
Ne, Glatzen sehn nich immer aggro aus, kommt auch aufn Typ an. Bruce Willis sieht mit Glatze ja nich aggro aus, sondern einfach nicht behämmert :D
 

Yuffie

✦ Sweet Devil ✦
Mitglied seit
27.04.2004
Beiträge
1.754
#93
Ne, Glatzen sehn nich immer aggro aus, kommt auch aufn Typ an. Bruce Willis sieht mit Glatze ja nich aggro aus, sondern einfach nicht behämmert :D
Ich find schon, dass Bruce Willis immer ein bisschen böse ausschaut.
Obwohl... dieser Vin Diesel sieht echt aggro aus, auch außerhalb von
Filmen. Da sieht der Willis wenigstens nett aus.
 

Nazgul

Mitey Pirabbite
Mitglied seit
26.05.2002
Beiträge
3.338
#94
Aber Glatzen sehn immer gleich "aggro" aus und mit langen Haaren kannste "spielen" *hüstel*
Ich geb mal Ghandi und Turk aus Scrubs bescheid. (Ausgabe des Ironiefilters: Bullshit! :nerv: )

@dezocker
Ich geb mal Bob Marley bescheid! :nerv:
(mehr fallen mir bisher nicht ein, gibt aber noch einige)

Peace^^
 
Mitglied seit
18.07.2004
Beiträge
241
#95
Ich hatte bis zu meinem 14. Lebensjahr knielange Haare. Habe sie mir damals solange ich denken kann, wachsen lassen und immer nur die Spitzen abschneiden. Sodass sie am Ende dann so gesehen soweit waren. Jedoch habe ich sie auch solange ich mich zurückerinnern kann immer in einem Zopf getragen. Manchmal hat meine Mum mir mehrere kleine Zöpfe geflochten. Durch diese Länge war ich halt immer auf jemanden angewiesen, der sie mir flechtet, wobei man mir die Haare richtig frisieren musste (das konnten nur zwei Leute von vier. Und das war meine Mutter und meine beste Freundin. Meine Tante und die Mutter meines ersten Freundes haben es falsch gemacht). Wenn man dies nicht tat und dann auch noch zu lange braucht, ist mir der Kreislauf zusammen gebrochen.
Na ja, dadurch hatte ich damals in meiner Schule eine Sonderregelung im Sport, dass es bei mir nicht gilt, wenn man den Zopf berührt, sondern man muss mich erwischen XD Und joah... konnte man gut um den Hals wickeln und so ;) Haben schon ein wenig Spaß gemacht.
Jedoch als die Scheidung kam und der Umzug hatte ich dann niemanden mehr in meiner Klasse, der sie mir machen konnte, wenn wir unterwegs waren. Wobei gleich mal das Skilager kam und ich sie mir dann auf die Höhe von meiner Taille habe abschneiden lassen. Später wurde es dann auf Schulterblatt reduziert. Heute war ich beim Frisör und habe sie mir auf Ohrlänge schneiden lassen.
Ich bin ehrlich. Ich will sie gar nicht mehr so lange. Klar, die Pflege war jetzt nicht so intensiv, wie man sich das vorstellen will. Ich habe sie halt nur abends gewaschen und sie dann über Nacht trocknen lassen. Aber seitdem ich sie kürzer habe, versuche ich es zu vermeiden sie in einen Zopf zu sperren. Ich kann diese Frisuren nicht mehr sehen. Na ja, jetzt geht es ja sowieso nicht mehr.
Und was halt noch rauskam, als ich sie abgeschnitten habe, war der Fakt, dass sie bis zur Taille hoch (also zur Hälfte) eigentlich total kaputt waren. Auch nicht gerade toll, wenn ich ehrlich bin. Aber na ja... dafür habe ich lauter Fotos aus der Schul- und Kindergartenzeit (diese gestellten Dinger da, wo man jedes Jahr gemacht hat), wo ich dauernd meine Haare nach vorne über die Schulter legen musste, weil sie ja so toll lang sind und das soll man ja zeigen <.<
Eine Weile habe ich den abgeschnittenen Zopf behalten. Aber ich glaube, dass ich ihn mittlerweile weggeschmissen habe, weil er mickrig war zu dem Vergleich von der wahren Länge damals. Und na ja... im Bett bei Zärtlichkeiten? Ich bin ehrlich, wenn sie offen sind, gehen sie dann verdammt stark im Weg um ;)
 

Poe

Legende
Mitglied seit
04.09.2016
Beiträge
912
#96
Frauen mit langen Haaren sind einfach, wie soll man sagen, sehr weiblich und irgendwie sinnlich. Ich persönliche sehe das sehr gern. Zu lange Haare sind manchmal aber auch sehr zeitintensiv in der Plege usw. Spreche da aus Erfahrung, da ich selbst mal Hüftlänge getragen habe. Aber eines Tages... Wettschulden sind Ehrenschulden. Dann war es vorbei. Seitdem Kurzhaarträger. Frauen mit ganz kurzen Haaren, und ich meine richtig kurz, sind ein absolutes "No-Go" für mich. Aber letztendlich obliegt diese Entscheidung jedem selbst.
 
Oben