Organspender

Doresh

Forenpuschel
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
7.060
Bezieht sich natürlich auf Sachen, die man hat XD
 

Vash

Hier könnte Ihre Werbung stehen
Teammitglied
SDC-Team
Mitglied seit
10.06.2004
Beiträge
1.861
@Vash:

(Und wenn man eine Sache nicht braucht, ist bereits ein Exemplar "Im Überfluss vorhanden")
Nein. Rudiment ist ein klar definierter Begriff in Bezug auf Organe. Dass man auch mit nur einer Niere leben kann ist klar, das bedeutet aber nicht, dass sie rudimentär oder gar redundant ist. Bei dem Alkoholkonsum, der teilweise in gewissen Schichten vorherrscht entwickeln wir wahrscheinlich eher noch ne 3. Niere.

Ich verstehe schon, worauf du hinaus willst, aber es macht von den Bedeutungen der Worte her keinen Sinn. Für meine eigene Definition muss von etwas mehr als 1 vorhanden sein, um "im Überfluss vorhanden" zu sein. Sonst würde man ja von Überfluss zu gar nicht in einem Zug gehen und das wäre irgendwie.. komisch.

Übrigens würde ich jederzeit Teile meiner Leber spenden, da die Leber ein Organ ist (ich glaub sogar das einzige), welches sich komplett regeneriert und nach wächst. Es spielt dabei nicht mal ne Rolle, wie groß der Leberrest ist.
 

Doresh

Forenpuschel
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
7.060
@Vash:

Rudiment mag klar definiert sein, aber ich hab den Begriff dennoch vorher noch nie gehört. Ich kenn das eigentlich nur als "verkümmertes Organ".

Und "im Überfluss vorhanden" bedeutet ja, dass man ein oder mehrere Exemplare einer Sache problemlos weggeben kann. Die vorhandene Menge liegt also über dem eigenen Bedarf. Wenn man eine Sache also gar nicht braucht, ist also das komplette Sortiment "überflüssig" (auch ein Bedarf von 0 ist immer noch ein Bedarf).

Mit anderen Worten: Hat ein Veganer auch nur ein Steak im Kühlschrank, sind Steaks für ihn im Überfluss vorhanden XD
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
Lord_Data

Lord_Data

*wuff wuff*
Mitglied seit
08.09.2003
Beiträge
5.005
Übrigens würde ich jederzeit Teile meiner Leber spenden, da die Leber ein Organ ist (ich glaub sogar das einzige), welches sich komplett regeneriert und nach wächst. Es spielt dabei nicht mal ne Rolle, wie groß der Leberrest ist.
Ich glaube nur ein bestimmter Prozentsatz, aber ja, prinzipiell regeneriert sich die Leber.
 

Redwolf

Folge der 8 bei den Palmen!
Mitglied seit
14.02.2002
Beiträge
2.817
Ich kenne Redundant aus der IT. Dort gibt es u.a. redundante Netzteile, welche parallel zueinander den PC mit Strom versorgen, so dass eins von ihnen ausfallen kann ohne die Stabilität des Rechners zu gefährden.
Rudiment gibt es dort auch, bei einem rudimentären System spricht man meistens von einem veralterten System, der längst von moderneren Systemen überholt wurde, sich aber noch aus unterschiedlichen Gründen im Einsatz befindet.

@Topic
Die Leber ist so ziemlich das regenerativste Organ. AFAIK kann nur noch 10% der Leber funktionstüchtig sein und die Leber kann sich wieder vollständig regenerieren.

Es folgt eine steile These in der Hoffung damit wieder auf den Topiczug zu springen: Organspender schalten künstlich die natürliche Selektion aus und führen dazu zu einer schleichenden Degenerierung der Menschheit.
 
Zuletzt bearbeitet:

Doresh

Forenpuschel
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
7.060
Wie sehr ist es noch natürliche Selektion, wenn die Organe aufgrund von Teer, Alkohol oder einem bleibasiertem Kleinflugkörper versagen?
 
OP
OP
Lord_Data

Lord_Data

*wuff wuff*
Mitglied seit
08.09.2003
Beiträge
5.005
Jede ärztliche Behandlung greift in die natürliche Selektion ein... und wenns nur ne Nasenkorrektur ist. :p
 

Orpheus

Gesperrt
Mitglied seit
13.10.2005
Beiträge
1.987
Ich bin noch kein Organspender.
Habe mich dieses Jahr höchstens bei der Knochenmarkspenderdatei registrieren lassen.

 
OP
OP
Lord_Data

Lord_Data

*wuff wuff*
Mitglied seit
08.09.2003
Beiträge
5.005
Solltest dir trotzdem einen Organspendeausweis besorgen (kostet ja nix) - kannst da dann ja auch eintragen lassen, dass du explizit keine Organe spenden willst.
 

Szadek

Cash or Octopus
Mitglied seit
15.06.2002
Beiträge
4.135
Solltest dir trotzdem einen Organspendeausweis besorgen (kostet ja nix) - kannst da dann ja auch eintragen lassen, dass du explizit keine Organe spenden willst.
Kann ich nur bestätigen. Ich war sogar so frei und habe meinen Bestattungswunsch darauf vermerkt.
 

!dk!

<i>ranglos</i>
Mitglied seit
26.10.2014
Beiträge
33
Würde ich NICHT machen.
Weil man nicht bestimmen kann wer meine Organe und/oder Knochenmarkspende bekommt.
Halt Falsche Personen wie Nazis oder Kinderschänder:burn::mad::burn:.
 
OP
OP
Lord_Data

Lord_Data

*wuff wuff*
Mitglied seit
08.09.2003
Beiträge
5.005
Würde ich NICHT machen.
Weil man nicht bestimmen kann wer meine Organe und/oder Knochenmarkspende bekommt.
Halt Falsche Personen wie Nazis oder Kinderschänder:burn::mad::burn:.
Die Wahrscheinlichkeit, dass es nicht so eine Person kriegt, ist doch viel größer. Gegenfrage - würdest du von so einem Menschen ein Organ annehmen?
 

Doresh

Forenpuschel
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
7.060
Oh doch, der Abschaum der Gesellschaft landet ganz oben auf der Liste. Wegen Verschwörung und so.
 

Dolan

The man with the Devil Luck.
Mitglied seit
25.03.2007
Beiträge
3.463
Oh doch, der Abschaum der Gesellschaft landet ganz oben auf der Liste. Wegen Verschwörung und so.
Du hast dass Wörtchen "Reich" vergessen. ;)

@!dk!: Auch ich frage dich, wie Lord_Data, bist du im gegenzug bereit, Organa von jenem Schwerverbrecher auch nicht anzunehmen?
 

dunkeldorn

Unbeliebtester User
Mitglied seit
14.09.2003
Beiträge
1.566
hm ich muss mich jetzt ihrgendwie an die simpsons folge erinnern in der homer das haar von snake bekommt
 

!dk!

<i>ranglos</i>
Mitglied seit
26.10.2014
Beiträge
33
Die Wahrscheinlichkeit, dass es nicht so eine Person kriegt, ist doch viel größer. Gegenfrage - würdest du von so einem Menschen ein Organ annehmen?
..........(Ihm wurde von einem Mod. das Recht Genommen überhaubt etwas zu schreiben)
 

Ashura

Amazone und Meridian Child
Mitglied seit
19.09.2001
Beiträge
4.461
Bei mir fällt Knochenmark leider aus, hatte ne schwere Infektion die selbriges angegriffen hat. Aber ich lebe noch.

Viele die jetzt wegen Spenden Theater machen, würden in einem Ernstfall wenn Sie Herz oder Niere selbst brauchen sicher anders reden. Mehr sage ich dazu nicht. Mein Respekt an alle spendenwilligen/fähigen, ihr tut was Gutes damit! ;)

Wenn bei mir noch was nützliches dran ist, sollte ich das evtl. In Erwägung ziehen. Z. B. Netzhaut oder so...wenn ich tot bin, was soll ich dann noch damit? Ich merke ja nicht wenns fehlt, als Leichnam.
 
Zuletzt bearbeitet:

dunkeldorn

Unbeliebtester User
Mitglied seit
14.09.2003
Beiträge
1.566
naja ich hab zwar nen spender ausweiß das prob liegt bloß in meinen medikamenten durch die meine organe leider nicht verwendet werden dürfen tja psychofarmaka halt
 

Doresh

Forenpuschel
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
7.060
Das erinnert mich jetzt an diese Ziervögel-Medizin mit der Aufschrift "Nicht Vögeln verabreichen, die für den Verzehr vorgesehen sind" o_O
 
Oben