Was spielt ihr zur Zeit?

saryakan

MEME FARMER
Mitglied seit
28.01.2005
Beiträge
2.560
Die Tales spiele sind schon oft sehr voll von den typischen JRPG tropes (Magic/Technology dichotomy and environmentalism, Evil Religions, Split Worlds), aber immerhin haben sie auch immer irgendwo ihre eigenen Twists mit dabei und trotzdessen wie vollgestopft mit Klischeés sie sind, gehören sie zu den wenigen JRPGs, bei denen ich sagen würde, das die Story tatsächlich nicht der schlechteste Part ist.

<rant>
Symphonia ist praktisch
die Story von FFX nur besser.

Abyss hat imho DIE besten Charaktere und Interaktionen in allen JRPGs

Phantasia ist eher eine klassische JRPG Heldengeschichte mit ein wenig Zeitreise dazu, während Eternia zwar auch sehr gut ist, aber alles was Eternia gemacht hat, hat Symphonia auch gemacht, ausser das eine Sprachbarriere ein nicht unwichtiger und erstaunlich lang anhaltende Plotpunkt war. (Normalerweise scheint jeder immer die Einheitssprache zu sprechen in solchen Spielen <_<)

Xillia hab ich leider nie zu Ende gespielt und bin daher nie wirklich über den "Spieler wird mit Andeutungen, Name-dropping und Halbinformationen gefüttert, damit dann alles im nächstem Akt anfängt Sinn zu ergeben"-Part hinausgekommen.

Zestiria war von den mir gespielten bisher der große Ausreißer. Wobei ich auch hier noch nicht durch bin. Dennoch kann ich schon allein in einigen Grundlegenden Elementen meinen 'suspense of disbelief' einfach nicht anstellen. Auch wenn die Menschen die Seraphim nicht sehen können, wie zur Hölle soll bitteschön der Glaube an sie schwinden, WENN SIE EINDEUTIG DIE AUSWIRKUNGEN DER TATEN VON SERAPHIM SEHEN KÖNNEN. Fuck, braucht doch nur ein Seraph mal was nieder zuschreiben und schon hat man ne Kommunikationsmöglichkeit. <_<
Dann sind manche der Seraphim in der Gruppe einfach so alt, dass sie eigentlich viel mehr über die Welt wissen müssten. Irgendwie kann ich Stories in denen Charaktere deren Alter weit im drei oder gar vierstelligem Bereich liegen selten ernst nehmen. Bleach hatte da ein ähnliches Problem für mich.
</rant>
 

Lord_Data

*wuff wuff*
Mitglied seit
08.09.2003
Beiträge
5.005
Habe bisher wenige Tales gespielt, aber es spricht mich einfach nicht an. Bei Abyss fand ich jeden Dialog unglaubwürdig und nach 3 Stunden hab ich das Spiel zur Seite gelegt.
 

Doresh

Forenpuschel
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
7.060
@saryakan:

Wo wir grade etwas rantig sind: Warum handelt man einen Nichtangriffspakt mit den Bösen aus, wenn alle genau wissen, dass im Dorf die Auserwählte wohnt, die als einzige die Bösen vertreiben kann? Wer hat daran geglaubt, dass das halten würde? Und warum muss die Auserwählte in einem Kaff direkt neben den Bösen wohnen? Was für eine Art Königreich ist das?! Kein Wunder, dass seit Jahrhunderten alle Auserwählten versagt haben :kicher:


a, Tales-Of ist quasi diese JRPG-Klischeeliste in echt teilweise. ^^

Ich spiel rgad Trails in the Sky FC und werd diesmal hoffentlich die Zeit haben,d as Spiel (und den Nachfolger) durchzuspielen, bevor ich dann zu Trails of Cold Steel auf meiner Vita wechsel.

Irgendwo muss Nippon Ichi seine Inspiration hernehmen.

Und lol, mir fällt grad auf, dass ToS einen ähnlichen Plot wie Grandia 2 und FFX hat (aka praktisch der gleiche). Und ähnliche Twists sind schon angedeutet. Das wird voll der Meta-Playthrough :D
 

Dolan

The man with the Devil Luck.
Mitglied seit
25.03.2007
Beiträge
3.463
@saryakan:

Wo wir grade etwas rantig sind: Warum handelt man einen Nichtangriffspakt mit den Bösen aus, wenn alle genau wissen, dass im Dorf die Auserwählte wohnt, die als einzige die Bösen vertreiben kann? Wer hat daran geglaubt, dass das halten würde? Und warum muss die Auserwählte in einem Kaff direkt neben den Bösen wohnen? Was für eine Art Königreich ist das?! Kein Wunder, dass seit Jahrhunderten alle Auserwählten versagt haben :kicher:


Das wird später noch aufgelöst, wie dieses Paradoxon sein kann. ;) Generell wird dir das Spiel noch gefallen.

Um wieder zurückzukommen (damit der Post nicht komplett Sinnlos ist): Neben ToS (und FE Fates) habe ich auch noch, dank Saryakan, ein Randomizer Run von aLttP gestartet. Ist wirklich sehr lustig gemacht. Muss da noch den Boss bashen, schon sind die 100% gelöst (die ich ironischer Weise bei normalen Runs nie geschafft habe :D)
 

saryakan

MEME FARMER
Mitglied seit
28.01.2005
Beiträge
2.560
Es zwingt einen halt fast die 100% abzugrasen und teils sogar mehr.
Das coole ist halt immer das ständige reassassment was man denn gerade alles tatsächlich machen kann mit den Items die man hat. Manchmal rennt man ne halbe Ewigkeit rum, bis einem scheinbar die Optionen ausgehen, nur um bei der letztmöglichen Truhe dann den Spiegel/Hammer/Titanhandschuh oder ähnlich zu finden, die einem dann Zugriff auf viele neue Optionen gibt.

Wer sonst noch Interesse hätte:
Link zum Randomizer
Und hier ein 16 Folgen LP von ProJared
 

Ashura

Amazone und Meridian Child
Mitglied seit
19.09.2001
Beiträge
4.461
Ich zock im Moment eher FF: Exvius auf meinem Tablet...oder Gehirnjoggingspiele...
 

Appolyon

Manaheld
Mitglied seit
14.03.2009
Beiträge
1.252
Ich habe nach Langem mal wieder Skyes of Arcadia Legends angefangen. mal schauen, ob ich es in diesem 3. Anlauf schaffe, es durch zu spielen.

Und nebenher wird dann noch Europa Universalis IV gespielt.
 

Kamiro

The World
Mitglied seit
08.04.2003
Beiträge
2.286
Paper Mario Color Splash!!

Im Vergleich zu Sticker Star um einiges besser, da weniger linear und meiner Meinung nach viel humorvoller.
Aber an LvÄT kommt es trotzdem nicht ran. aber es könnte mein Lieblings-Paper Mario Nr. 2 werden ;)
 

Poe

Legende
Mitglied seit
04.09.2016
Beiträge
982
The Legend of Zelda - Majoras Mask

Irgendwie ein verpönter Klassiker, der jedoch meines Erachtens Ocarina of Time in nichts nachsteht.
 

Appolyon

Manaheld
Mitglied seit
14.03.2009
Beiträge
1.252
Seit wann ist Majora's Mask denn ein verpönter Klassiker? Die meisten, die ich kenne, halten es für eines der besten LoZ-Spiele.
 

Poe

Legende
Mitglied seit
04.09.2016
Beiträge
982
Für mich steht es außer Frage, dass es eine der besten Umsetzungen auf dem N64 ist. Etliche Rezessionen von "Gelegenheitszockern" waren jedoch ziemlich ernüchternd. Who cares? Kunstbanausen gibt es überall.
 

Captain Olimar

Legende
Mitglied seit
19.12.2002
Beiträge
667
Ich spiele auch gerade Paper Mario Color Splash. Bin nur enttäuscht über dieses Kampfsystem. Ich hätte es gerne wieder so gehabt wie bei den ersten beiden Paper Marios und ein paar Begleiter wären auch angebracht.
Aber es hat auch ein paar hübsche Ideen mit den Dingsda-Karten, den Farbklecksen, den Basteleinlagen und die ganze Welt besteht aus Karton.
 

Dolan

The man with the Devil Luck.
Mitglied seit
25.03.2007
Beiträge
3.463
Mittlerweile spiele ich Dragonball Xenoverse, um von ToS etwas abstand zu nehmen. Ich bin mitten im Boo-Arc und das Spiel mag zu gefallen. Nur ist das mit den Meister etwas nervig, doch nach einer Weile geht es auch, auch wenn die Droprate von Items mehr als zufällig ist (mal bekommt man ein komplettes Ausrüstungsset in eienr Stunde, mal dauert es ewig, bis überhaupt was gedropt wird). Ich werde da noch meinen Spaß haben, ehe es wieder zu Tales of rübergeht.
 

Biquinho

Fachteam "Spruch der Woche"
Mitglied seit
27.02.2009
Beiträge
1.378
Hyrule Warriors Legends auf dem 3DS.
Irgendwie immer das gleiche aber macht trotzdem Spaß und scheint auch sehr viel Inhalt zu haben.
 

saryakan

MEME FARMER
Mitglied seit
28.01.2005
Beiträge
2.560
Duck Sauce 3: Ass of Ariandel.
Muss natürlich das dlc durchgespielt werden und dafür hab ich mal wieder einen neuen charakter angefangen.
 

Poe

Legende
Mitglied seit
04.09.2016
Beiträge
982
Lang, lang ist's schon her. Jetzt ist mal wieder Zeit für: Unterwegs in Düsterburg.
Die Kommentare im Spiel sind teilweise einfach nur zum Kringeln.
 

Appolyon

Manaheld
Mitglied seit
14.03.2009
Beiträge
1.252
Legend of Zelda: Breath of the Wild
Alles in allem ein sehr gutes Spiel, das so manche Neuerung ins Zelda-Universum bringt, aber auch viel liebgewonnenes erhält.
 
Oben