Bester Teil von Final Fantasy

Rief

Himmlischer
Mitglied seit
04.06.2006
Beiträge
2.819
Öh fand jetzt die kameraperspektiven in FF VIII nicht wirklich schlecht, versteh nicht wirklich, was du da meinst. Ich find das Kopplungs-System wesentlich interessanter als z.B. das Substanz-System. Und dass die Geschichte in X liebevoller erzählt wird, liegt vllt daran, dass die auf eine DinA 5 Seite passt. ^^
Du vergisst noch das man die Story erzählt bekommt, und sie nicht selber spielt
 

Lord_Data

*wuff wuff*
Mitglied seit
08.09.2003
Beiträge
5.005
Du vergisst noch das man die Story erzählt bekommt, und sie nicht selber spielt
Öh das is mir egal, wär die Story gut könnt und interessant, wärs kein Problem, aber sie ist gradlinig, durchschaubar und.. ja. Gabs da überhaupt nen richtigen Plottwist? Ich mein außer
dass Yuna eigentlich sterben müsste und Sin Tidus Vater ist
?

Und das seh ich nichma als Twist an sondern, kA, normale Story?
 

Rief

Himmlischer
Mitglied seit
04.06.2006
Beiträge
2.819
Ich kam nie soweit das man es mir...
Ins Gesicht geklatscht hatte das
Sin Tidus Vater ist, aber es war mir irgendwie klar...
konnte iwie gar nicht anders sein oder?

Und es gab viele Plottwists!
Die ganze Story war sehr überraschend!
Immerhin stand da etwas, aber es wurde dann doch was total anderes gesagt!
(Hoffe man versteht was ich meine...)
 
Zuletzt bearbeitet:

Yuffie

✦ Sweet Devil ✦
Mitglied seit
27.04.2004
Beiträge
1.754
Oha, langsam Kleines!:ne:
Ich verbitte mir, dass du mich Kleines nennst... ô_o

:straf:
So aber nicht, ne?
Doch, wie du siehst, schon.

Hier ging es um meine Ansicht, oder? Und wenn diese Spiele meiner Ansicht nach schlecht sind muss ich mir doch nicht derartiges anhören, oder?
Wie Zhao es schon gut ausgedrückt hat, dein Post ist kein bisschen
objektiv oder gut formuliert. Du urteilst deutlich in deinem Post und laberst
immer so einen hochgeschwollenen Müll, dass ich manchmal echt gerne
kotzen würde, wenn ich deine Beiträge lese.

Btw, ich mag Knuffelgrafik, sogar mehr als ultrahochentwickelte schattenwerfende Figuren deren Schweistropfen in der Sonne reflektieren...
Ich sagte auch nicht, dass du die nicht magst, aber FF9 ist kein Kiddygame,
aber gut, dass hast du nicht gemeint, war ein Missverständnis.

Mit den Kiddy-Games waren eher FF auf Handheld gemeint.
Schonmal auch nur einen Blick auf FF A geworfen?
Mir scheint es nicht so denn sonst hättest du gewusst was ich u.a. mit "Kiddy-Games" meine. Sicher mag das Spiel seine Fans haben.
Wobei du nichtmal gefragt hast sondern gleich aufbrausend und ungehobelt losfeuerst.
Doch, ich habe das Spiel gespielt und - ich bin nicht der Meinung. Und
siehst du. Selbst wenn ich es gespielt hab, komm ich nicht darauf, dass
du das mit Kiddyspiel meinst.

Im 10. teil hat man es wieder versucht und danach irgendwie wieder versägt. Das der 7. Teil überbewertet ist liegt daran das er lange als Maß der Dinge galt. Liebevoll dargebrachte Geschichte, zum Erscheinungszeitpunkt atemberaubende Grafik und ausgewogenes Gameplay, Charactere die einem ein Schmunzeln ins Gesicht zwangen...
Nicht wahr,YUFFIE:)
Das hat nichts mit Überbewertung zu tun. Aber ich finde das Spiel nicht
überbewertet, denn nur weil es viele Fans heißt, heißt dass ja nicht, dass
diese nicht "Recht" haben (soweit es in einer Meinungsfrage "Recht" gibt).

Fazit:
Es war kein "runterbuttern" aller anderen FF-Teile sondern eine Feststellung das meiner Meinung nach gegen die von mir erwähnten Teile der Rest nicht mithalten kann.
Das mag sein, aber dein Post klingt ziemlich... naja, du schreibst dass SE
versucht mit früherem Ruhm irgendwas anzukurbeln. Sorry, dass ich deine
Traumwelt zerstöre, aber Square wollte genauso viel Geld mit FFVI wie mit
FFVIII erzielen. Also, wo wollen die was ankurbeln? Die wollen ihre Spiele
verkaufen... wollten sie immer und werden sie in Zukunft immer wollen. Die
brauchen sich nicht mehr auf irgendwelchen Ruhm berufen.

(Hoffe man versteht was ich meine...)
Nein.
 

Lord_Data

*wuff wuff*
Mitglied seit
08.09.2003
Beiträge
5.005
@Rief: Nein. Und wozu mach ich mir die Mühe, Spoilertags zu setzen, wenn dus eh dann verrätst? :(
 

Rief

Himmlischer
Mitglied seit
04.06.2006
Beiträge
2.819
ach mist, doch Spoilertags vergessen, sry ><
Habs berichtigt

Und was ich mit meinem Satz meinte sind so Dinge wie:
Chara sagt:"Hello!"
Untertitel sagt:"Wir haben uns lange nicht gesehen, Tidus!"
(Geneuen Wortlaut weiß ich jetzt keinen, gab aber sehr viele solcher Dinge in der deutschen Lokalisation
 

Lord_Data

*wuff wuff*
Mitglied seit
08.09.2003
Beiträge
5.005
Das liegt doch daran, dass die englische Synchro/Lokalisation freier ist und die deutsche sich mehr an die japanische hält, oder? So hab ichs zumindest mal gehört.
 

Yuffie

✦ Sweet Devil ✦
Mitglied seit
27.04.2004
Beiträge
1.754
Da hat Lord Data recht.

Das was steht, ist die "originale" Übersetzung aus dem japanischen,
während die englische Synchro freier ist.

Steht sogar im FFX-Handbuch ;3
 

Kinta

Rebusmind is dead
Mitglied seit
06.08.2003
Beiträge
2.661
@ Rief
Ich habs sogar beim ersten Mal verstanden. ;)

@Yuffie & Hikaru
Keine Flamewars bitte. Und Kosenamen könnt ihr euch auch per PN geben. *in Deckung geh*

Ich denke bei den ganzen "SE will nur Geld machen"-Diskussionen sollte man nicht alles über einen Kamm scheren. SE (oder irgendein anderes Studio) besteht ja nicht aus einer Person oder einem kollektiven Bewusstsein.
Es gibt da die Entwickler, die ihr Herzblut in das Spiel stecken und ich meine, behaupten zu können, dass sie es bei bisher jedem Teil der Final Fantasy Reihe gemacht haben. Es ist ne Mordsarbeit, so ein Spiel auf die Beine zu stellen, da sitzen nicht ein paar gelangweilte Leute rum, die mal eben so was zusammenschustern.
Also ganz gleich, wem nun welcher Teil am Besten gefällt, sie wurden alle mit dem Ziel gemacht, die Spieler möglichst gut zu unterhalten.
Auf der anderen Seite gibts dann die Geschäftsleute, die schauen müssen, dass eine maximale Gewinnspanne erzielt wird. Um dies zu erreichen, werden nun mal manchmal Kürzungen und dergleichen vorgenommen. Das Stichwort ist hier Kompromissbereitschaft.
Kurz gefasst heißt das: Ja, sie wollen Geld machen, aber nein, sie wollen nicht nur Geld machen.
Soviel zu "Wie Kinta die Welt versteht". :D
Ich hoffe, es war nicht zu OT. ^^

Kinta
 

The1

Ritter
Mitglied seit
11.09.2010
Beiträge
10
Also ich habe für FF X abgestimmt weil es der Teil ist mit dem ich mich am meisten befasst hab (KOMPLETT durchgespielt).

Der 7. und 8. Teil waren auch sehr gut aber hab beim 7. nie die 2 letzten Weapons geschafft (iwann die lust verloren nach unzähligen Toden).
Den 8. zwar auch inklusive Omega durchgespielt aber hat lange nicht so viel Zeit verschlungen wie Teil 10.
 

SZENE-BS

Ritter
Mitglied seit
07.11.2010
Beiträge
37
Für mich ist es Final fantasy 7 die geschichte war einfach die beste bisher und wenn ich mir so die neuen FF anschaue denke ich auch nicht das die geschichte von FF 7 jemals geschlagen wird.....
auch sonst stimmte alles bei FF 7 das Chokobo züchten war genial:tja: und all die vielen nebensachen wie Ritter der runde besorgen oder die weapons machten echt laune
hab dank ff 7 das grösste erfolgserlebniss meiner gamer "karriere" geholt dank dem sieg gegen alle weapons

Final fantasy 4 fand ich auch noch recht gut
 

Lucifer

Held
Mitglied seit
18.07.2004
Beiträge
241
Ich mag eindeutig FFVIII am Liebsten. Die Charas finde ich nur zum Knuddeln *Squall knuddel* und ich mag auch irgendwie die Story. Es ist auch das einzige FF, das ich je durchgespielt habe XD Vielleicht liegt das auch noch daran ^^ Aber ja. FFVIII ist für mich eindeutig der Favorit...
 

Etna

Ritter
Mitglied seit
19.12.2010
Beiträge
24
Seit ich das erste mal den Spielstand meines Bruders überspeichert habe, ist FFVII mein Lieblingsteil und gehört bis heute auch zu meinen Favoriten. Sicher ist die Handlung nicht so ganz unkompliziert, aber dann spielt man es eben so lange durch, bis man sich alles zusammenreimen kann. Außerdem sind mir die Charaktere am sympathischsten. Zum Beispiel Aeris: Obwohl sie rosa trägt, finde ich sie überhaupt nicht anstrengend. Und ich hasse rosa. Und ich liebe Cloud mit all seinen Selbstzweifeln. Außerdem ist FFVII das einzige Spiel, bei dem ich jemals geweint habe. Ja, ich weiß, wie das klingt und das sollte man nicht mal laut sagen, wenn man alleine ist. Aber ich war damals 12 und diese Szene hat mich unerwartet getroffen. Also durfte ich weinen!
Das Kampfsystem mit den Substanzen fand ich auch sehr gut. Lieber so als Zauber ziehen, koppeln und dann ja nicht benutzen, damit die Werte nicht runter gehen. Oder das olle Sphärobrett oder Kostüme... x_x
Ich mochte auch, dass es optionale Charaktere gab. Die waren zwar nie in den Cutscenes, aber sie haben dem Spiel noch etwas Pepp gegeben. Und Yuffie fand ich gar nicht so nervig.
Und ich liebe die Sidequest mit der Honigbiene und Don Corneo! Vor allem die Szene mit Cloud und Mukki in der Badewanne. Ich hoffe, das ist nicht zu viel gespoilert.
Aber vor allem mag ich die Dramatik, die sich in dem Spiel aufbaut. Diese Hoffnungslosigkeit. Und trotzdem rotzt man alles um.

Und Cloud ist überhaupt gar kein Emo! QQ /wrist
 

Therapy

Newbie
Mitglied seit
22.03.2012
Beiträge
3
Für mich auch ganz klar Teil 7. Jedoch finde ich 6,8 und 9 auch herausragend.

Ich habe jetzt nochmal Teil 10 angefangen, damals hat mich die Beach-Boy Optik abgeschreckt.

Ich habe jetzt ca. 5 Stunden gespielt und bin da wo ich Auron das erste mal wieder treffe, ich überlege zu diesem Zeitpunkt ob ich das Spiel überhaupt weiter spielen soll. Die Charaktere wirken noch immer recht oberflächlich und die Story ist bisher langweilig.
Ich hörte jedoch so oft dass die FFX Story extrem gut sei.... entwickelt sich das Spiel noch enorm von diesem Zeitpunkt aus oder ist es einfach nicht mein Fall, wenn es mir bis jetzt nicht gefällt? (Ging es euch auch so dass das Spiel erst nach vielleicht 8-10 Stunden in Fahrt kam...)

Sollte dem so sein zwinge ich mich mal noch ein paar Stunden weiter durch das Spiel. :)
 

Doresh

Forenpuschel
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
7.060
Ich hörte jedoch so oft dass die FFX Story extrem gut sei.... entwickelt sich das Spiel noch enorm von diesem Zeitpunkt aus oder ist es einfach nicht mein Fall, wenn es mir bis jetzt nicht gefällt? (Ging es euch auch so dass das Spiel erst nach vielleicht 8-10 Stunden in Fahrt kam...)
FFX hat den ein oder anderen netten Plot Twist, aber ich hab's eher wegen dem Kampfsystem gezockt.
Zugegeben, ich fand die Story anfangs schon klasse, aber das war noch am Anfang meiner RPG-Zocker-Karriere (ich zähl SoM hier mal nicht mit, weil ich es damals nicht so als RPG wahrgenommen habe). Mit FF6 kann der Plot jedenfalls nicht unbedingt mithalten.

Das mit dem Fahrt aufkommen hatte ich hin und wieder mal in Situationen, wo ich ein gutes Spiel aus irgend einem Grund für mehrere Wochen beiseite lege. Was ich mir auch immer dabei denke XD
 

Lord_Data

*wuff wuff*
Mitglied seit
08.09.2003
Beiträge
5.005
Ich habe jetzt ca. 5 Stunden gespielt und bin da wo ich Auron das erste mal wieder treffe, ich überlege zu diesem Zeitpunkt ob ich das Spiel überhaupt weiter spielen soll. Die Charaktere wirken noch immer recht oberflächlich und die Story ist bisher langweilig.
Ich hörte jedoch so oft dass die FFX Story extrem gut sei.... entwickelt sich das Spiel noch enorm von diesem Zeitpunkt aus oder ist es einfach nicht mein Fall, wenn es mir bis jetzt nicht gefällt? (Ging es euch auch so dass das Spiel erst nach vielleicht 8-10 Stunden in Fahrt kam...)

Sollte dem so sein zwinge ich mich mal noch ein paar Stunden weiter durch das Spiel. :)
Also meine Meinung: Die Charaktere entwickeln sich kaum insgesamt, manche gar nicht (eigentlich nur Wakka und Yuna so richtig finde ich, manche bleiben komplett blass und haben nichtmal richtig ne Persönlichkeit)... die Story bleibt ca so mit ein paar Wendungen am Ende, die eigentlich ganz cool sind, aber nicht so richtig über den Rest hinwegtäuschen.

Spiels trotzdem durch, irgendwas hat das SPiel. Obwohl ich wenn ich drüber rede nur schlechtes kenn, hab ich den Teil sicher mit am häufigsten gespielt. :D
 

Therapy

Newbie
Mitglied seit
22.03.2012
Beiträge
3
Danke für die ehrlichen Antworten, ich werde es mal noch ein wenig weiter spielen, aber vermutlich dann doch lieber nochmal einen anderen Teil durchspielen. *g*

Früher hatten JRPG's mal die besten Storys, scheint seit der PS2 kontinuierlich nachgelassen zu haben... ich hoffe einfach mal auf eine kleine Revolution mit der nächsten Konsolengeneration XD
 

Doresh

Forenpuschel
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
7.060
@Nazgul:

Aber selbst Spoony gibt zu, dass das Kampfsystem klasse ist. Beim Rest kann ich mich leider anschließen :D

Früher hatten JRPG's mal die besten Storys, scheint seit der PS2 kontinuierlich nachgelassen zu haben... ich hoffe einfach mal auf eine kleine Revolution mit der nächsten Konsolengeneration XD
Das würd ich so nicht unterschreiben: Persona 3 und 4 waren so ziemlich die letzten JRPGs für die PS2, gehören vom Plot her jedoch zu den besten und originellsten Vertretern.
Das Problem liegt eher am schleichenden Niedergang von Square-Enix, den sich genug andere Entwickler offenbar abkupfern Oo
 

Yok

Hooded Hunter
Mitglied seit
09.04.2008
Beiträge
1.847
*Husthust*
Spoony könnte selbst das beste Spiel oder den besten Film schlecht aussehen lassen. Das geht ganz einfach, in dem man nicht das Spiel als ganzes reviewed, sondern einfach nur Szene für Szene hintereinander durchkaut und seinen Senf dazu gibt.

Ein Spoony-Review zu Back to the Future beispielsweise, würde so aussehen:

Szene 1: Warum zum zum Teufel hat dieser Doc Brown 20 Uhren an seiner Wand hängen? Dieser Charakter ist von Beginn an unglaubwürdig.

Szene 2: Warum zum Teufel stellt ein 75 Jahre alter Mann, einen Gitarrenverstärker in seine Wohnung, der nicht nur größer ist als er selbst, sondern auch bei einmaliger Verwendung explodiert?! GOTT DIESER FILM IST SO SCHLECHT!

Jap, so in etwa würde es aussehen. XD

Ich gebe zu, es ist zu einem gewissen Grad unterhaltsam- aber nur, wenn man es nicht allzu ernst nimmt.

Final Fantasy X ist kein allzu schlechtes Spiel. Man sollte dem Teil eine Chance geben.
 
Oben