Bester Teil von Final Fantasy

Sawyer

Manaheld
Mitglied seit
08.11.2009
Beiträge
1.185
Final Fantasy X ist kein allzu schlechtes Spiel. Man sollte dem Teil eine Chance geben.
Aber NUR wegen dem sehr gutem Gameplay =P

Meine Lieblingsteile sind (und bleiben anscheinend): VI, VIII und IX.
Böse, VII steht nicht mal in meiner Top 3!

Angefangen hab ich mit VIII und es hat mich sofort in seinen Bann gezogen.
Klar, das Draw-Magic-System und der leichte militärische Touch sind nicht gerade das Gelbe vom Ei, aber der Rest hat mich bis Heute begeistert.
Auch war es das erste und einzige Final Fantasy bei denen mir die Tränen in den Augen standen.

Dann ging es mit IX weiter und auch wenn alles ein wenig kindlich, süß und bunt wirkt: Ich finds fast genauso gut wie VIII. Die Charaktere sind liebevoll kreiert und auch die deutschen Fassung wurde mit lustigen Dialekten versehen die mich damals zum schmunzeln gebracht haben und mit dem motivierenden Job/Ability/Kampf-System hat sogar das aufleveln Spaß gemacht ^^

Achja! Die Kartenspiele von VIII und IX hab ich übrigens auch sehr gern gezockt!

Eigentlich habe ich dann VII gespielt, aber irgendwie war ich nie so begeistert davon, darum erstmal weiter mit VI:
Es ist echt Schade, dass VI damals nicht für den deutschen Markt übersetzt wurde, denn es ist mit Chrono Trigger und Terranigma zusammen eines der großartigsten Spiele der "16bit"-Ära. Die Story, Charaktere, Kampfsystem, Esper und 2 (!!!) große Oberwelten haben mich aber auch Jahre später noch an den Bildschirm gefesselt... dann auch mit guten Englischkenntnissen.
Schon übel, dass "unser" bestes JRPG damals "Mystic Quest" war... wahrhaftig nur ein dünner Schatten hinter VI.

Ok... dann auch paar Worte zu dem allseits vergötterten VII:
Ich weiß nicht woran es liegt... vielleicht an der miserablen Übersetzung, vielleicht an den dicken kleinen Charakter-Modellen die mir nicht so recht ans "Herz" wachsen wollten (Ja, während ich bei der Weltraumszene in VIII geheult hab wie n Schoßhündchen hat mir Aeris Tod kalt gelassen.), vielleicht auch die manchmal vor sich hin plätschernde Story oder vielleicht auch nur die Tatsache das VIII mein erster FF-Teil war.
Es gab aber auch paar tolle Sachen wie den Gold Saucer (ein Vergnügungspark in einem Spiel!!!), das atmosphärische Midgar oder der Endkampf gegen Sephiroth. Aber naja...
Aber hey, den Soundtrack find ich großartig!

Ich vermisse solche Spiele ._.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dolan

The man with the Devil Luck.
Mitglied seit
25.03.2007
Beiträge
3.463
...Esper und 2 (!!!) große Oberwelten haben mich aber auch Jahre später noch an den Bildschirm gefesselt...
Ich möchte FF VI nicht schlechtreden, dass ist sogar mein Lieblings FF-Teil aber FF V hat 3 großen Oberwelten zu bieten.

Was FF VII und die Übersetzung angeht, verstehe ich bis heute nicht. Im Deutschen regt sich Tifa auf, dass Hojo Aerith als Subjekt bezeichnet, wärendessen im englischen er von Tier redet. o_O
 

Sawyer

Manaheld
Mitglied seit
08.11.2009
Beiträge
1.185
Naja, der 5er war ja selbst für Amies lange Zeit nich erhältlich =P
Muss gestehen das ich es auch immer noch nicht durch hab. Hat mich leider auch nicht so gefesselt =[

Sind eigentlich die Namen der Übersetzter bekannt? Wurdensie angemessen bestraft?
 

Doresh

Forenpuschel
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
7.058
Aber NUR wegen dem sehr gutem Gameplay =P
Wenn man vielleicht von dem ganzen Aufwand absieht, der für den optionalen Superboss benötigt wird. Das ist einfach nur krank Oo

Außerdem war das Sphärobrett im Nachhinein keine so gute Idee, weil Squeenix irgendwie davon besessen ist, in jedem weiteren Teil ein ähnliches System reinzuklatschen - koste es, was es wolle...

Naja, der 5er war ja selbst für Amies lange Zeit nich erhältlich =P
Muss gestehen das ich es auch immer noch nicht durch hab. Hat mich leider auch nicht so gefesselt =[
Schade, dabei ist das einer meiner großen Lieblinge: Die Story hat einen netten Mix aus Humor und Ernsthaftigkeit, das Kampfsystem ist klasse, und ich weiß IMMER noch nicht, warum die Entwickler danach das Job-System über Bord geworfen haben...
 

MattyXB

Ritter
Mitglied seit
10.05.2014
Beiträge
25
Echt schwer, habe mich für VI entschieden. Die NES Spiele hab ich nie wirklich gespielt, Grafik war noch nicht ganz so mein Fall. Aber IV - VI sind einfach Top. Mit der 3D Grafik wurden die für mich erstmal schlechter. Hab zwar VII gespielt, aber VIII gleich ausgelassen. IX allerdings gefiel mir auch wieder sehr gut.
Aber irgendwie stehe ich mehr auf SNES Grafik und die alten Spiele.
 

clickbigmac

Mächtiger Krieger
Mitglied seit
04.01.2014
Beiträge
64
Boah, das ist eine sehr schwere Entscheidung!

Eigentlich mag ich einige Teile: IV, VI, VII, IX und X ist irgendwo auch gut.

VIII hab ich seit damals nie wieder angefasst und auch nicht das Verlangen danach - obwohl ich die Story wie der Adventurefan sehr traurig fand und nach dem anfänglichen Geschnulze war es wirklich auch bei mir die einzige FF-Story, die mich richtig gepackt hatte UND Grund für das Durchspielen war!

Alle anderen Teile hab ich sogar vor ein paar Jahren noch mal durchgespielt, aber Sachen wie Crystal Chronicles, Tactics oder Legends fand ich meh.

Wenn man die Sequenzen skippen könnte, wäre das bei allen Teilen fein, mal so btw.

Irgendwie ist im Gesamtpaket Teil IX doch der beste von allen, wenn ich so drüber nachdenke. Der hat die komischsten Figuren, gute Minispiele (Karten + Chocobo-Schatzsuche), ein nettes Ability-System, sieht heute noch gut aus und musikalisch gibt's da auch nicht viel zu meckern.

Nur die Story war bei anderen dann noch etwas ergreifender.
 

Morbol der Große

Courier six
Mitglied seit
29.03.2011
Beiträge
17
Hier mal meine Meinung warum ich für FF 6 gevotet habe.
Habe mir sogar mal die Mühe gemacht was dazu zu schreiben. :D

FF 1
Meiner Meinung ein nicht gerade schleches Spiel, aber mir hat es keinen Spaß gemacht. Was mich stört sind die mundtoten Chars.

FF 2
Nun ja hat mir schon etwas besser gefallen allerdings war es zu leicht schon am Anfang viele HP zu sammel. Mit 3000+ HP früh am Anfang ist das Spiel ein Witz.
Das Minispiel mit den Froschkarten war etwas gewöhnungbedürftig. Nur sollte man in der Dawn of Souls den Chars die man verliert ihre Rüssi lassen. ^^

FF 3
Nie gespielt ...

FF 4
Einmal gespielt fand ich nicht schlecht. Habe nur ewig ne Möglichkeit gesucht die beiden Kinder zu entsteinern. ^^
Der Bonusdungeon war okay. ;)


FF 5
Bartz :D
Ein angenehmes Berufsystem nur einige Blaumagiesprüche sind blöd zu erlernen ...
Finde die Sprüche über seine Dummheit, die der Weise macht lustig

FF 6
Mein absolutes Lieblingsspiel. Die Story sagt mir zu und endlich mal ein Böser der sein Ziel erreicht. Nur mit Gau kann ich nichts anfangen, auch wenn er gute Rages "erlernen" kann.

FF 7
Nie gespielt ...

FF 8
Ich mag Squall seine Art. Endlich mal ein Char vom Typ Ar*******, störend finde ich nur das man GF verpassen kann. Das Draw System nervt auch.

FF 9
Auf CD 2 oder 3 einfahc aufgehört weil es mir nicht gefallen hat.

FF 10
Solides Spiel und das erste FF was ich gespielt habe. Von daher mag ich es. Nur gegen den Richter habe ich nie und werde ich nie kämpfen.
 

Ellesime

Oh... Glänzende!
Mitglied seit
08.05.2004
Beiträge
227
Mein Lieblingsteil ist X. Wahrscheinlich aus dem Grund, da es mein erstes war und ich dazu eine ganz besondere Bindung habe. :D
Ich mag es immer noch recht gern, obwohl ich bereits viele andere Teile gespielt habe, auch viele, die von anderen als besser befunden werden. Trotzdem bleibt es mein Lieblings-FF.
Ist wohl eher die emotionale Bindung dazu, als dass es tatsächlich besser ist als z.B. VII.
 

Lord_Data

*wuff wuff*
Mitglied seit
08.09.2003
Beiträge
5.005
Ich habe erstaunlicherweise X auch richtig gut in Erinnerung. Ich weiß noch, das sich mir damals von einem Kollegen PS2 inkl. FF X ausgeliehen habe, weil mich das Spiel komplett weggeblasen hatte.

Aber dann mit mehr Reife bemerkt man doch, dass das Spiel storytechnisch ein paar Schwächen hat... aber trotzdem. Würd gern mal wieder Blitzball spielen.^^
 

Doresh

Forenpuschel
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
7.058
Rein Gameplay-technisch war der Teil ja astrein - abgesehen vom wahnwitzigen Aufwand, der für die optionalen Superbosse erforderlich war.
 

dmsephiroth

Ritter
Mitglied seit
12.05.2009
Beiträge
47
Schade, dabei ist das einer meiner großen Lieblinge: Die Story hat einen netten Mix aus Humor und Ernsthaftigkeit, das Kampfsystem ist klasse, und ich weiß IMMER noch nicht, warum die Entwickler danach das Job-System über Bord geworfen haben...

Ich hab vor Jahren mal gelesen, dass es einigen Fans zu KOMPLEX und zu schwer war. Finde ich sehr schade, da ich ebenso das Jobsystem von FF V am aller aller ALLER besten fand. Da kam kein Esper/Materia-System oder sonstiges dagegen an. Die Kombinationsmöglichkeiten in Teil 5 waren einfach genial..zudem war es wirklich schwer <33.

Muss jedoch mal Teil 1-3 spielen, das habe ich bisher leider nie O-o.

Und auch wenns spät kommt: Für alle die wie ich damals, nur die US Fassung von FF 4 mit Cecil gespielt haben....besorgt Euch dringend die Rom mit der *Hard= Jap. Version*. Dann wird Teil 4 mitnichten easy oder leicht. Was ich da z.T. auf den Sack bekommen habe...herrlich :kicher:.
#

Wird mal wieder Zeit für nen guten neuen FF Teil. Derzeit gibt es bei Steam den 3. Teil ;).
 

Doresh

Forenpuschel
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
7.058
Komplex? Vielleicht, aber leichter verständlich und praktischer als diese teils sehr abstrakten Systeme, die von späteren Teilen eingesetzt werden.

Hard FF4 hab ich glaub ich. Und bevor ich mir FF3 auf Steam holen würde, würd ich mich vorher gut darüber informieren. Das Re-Realease von FF7 soll ja diverse Macken gehabt haben.
 

Loxagon

Legende
Mitglied seit
20.10.2002
Beiträge
931
Komplex ist an den Jobsystemen gar nichts!

Die DS Version von FF4 ist imo härter wie die Hard-Version. Die GBA Version/PSP ist glaube ich auch die "normale" schwere.

Und Teil 3? Kauft den DS Teil. Erspart euch den Strem-Trojaner.
 

clickbigmac

Mächtiger Krieger
Mitglied seit
04.01.2014
Beiträge
64
Komplex ist an den Jobsystemen gar nichts!

Die DS Version von FF4 ist imo härter wie die Hard-Version.
Naja, mit den Jobsystemen ist es halt auch nur sehr zeitaufwändig, imo. Aber schlimmer fand ich noch 14 Charaktere leveln zu müssen bei FFVI, weil die AFAIR überhaupt keine Exp. bekommen haben, wenn die nicht in der Gruppe dabei waren.

FF4 auf dem DS ist in der Tat höllenschwierig. Hatte das mal angespielt und mich gewundert, wieso es da so böse auf die Nuss gab.

Den GBA-Teil spiele ich momentan (noch mal) nebenbei durch und das ist bis jetzt echt machbar. Das automatische Rennen fehlte ja auf dem SNES komplett und das ist ne gute Errungenschaft.

Was etwas sehr nervt, ist die abartig hohe Random Encounter Rate und ein leichter "Lag", wenn man im Menü außerhalb und innerhalb des Kampfes unterwegs ist. WARUM AUCH IMMER! Da reagiert das Spiel einfach manchmal nicht direkt.
 

MicalLex

Linksverwandter Grünmensch
Teammitglied
SDC-Team
Mitglied seit
12.08.2003
Beiträge
3.866
Ich habe hier scheinbar nie geantwortet, aber sei es drum, nun tu ich das.

Mein Lieblingsteil ist ganz klar Final Fantasy VI und zwar aus dem einfachen Grund, dass es der einzige Teil ist, den ich fast durchgespielt habe. Ich müsste noch irgendwo in dem Turm hängen und habe es leider echt versäumt, das Spiel zu beenden. Es gab aber auch noch so viel zu sammeln und Nebenaufgaben zu erledigen. Nun denn, eines Tages... (Abgesehen davon hatte ich auch wirklich Spaß an dem Spiel, fand die Charaktere interessant und es ist halt noch ein Spiel für den Supernintendo, den ich ja eh am liebsten habe).

Und nun eine kleine Korrektur meiner oberen Aussage, ich habe auch andere Teile gespielt und zwar V, VII und die beiden Tactics Advance-Teile.

FFTA 1 würde ich direkt als meinen nächstliebsten Teil bezeichnen. Der hat mich auch viele Stunden gefesselt und ich hatte Spaß daran, alle Berufe irgendwie zu lernen. Einziges Manko ist die fehlende Möglichkeit, die Tauschfunktionen zu nutzen, wenn man kein Link-Kabel für den Gameboy Advance hat und auch keine Menschen, die das Spiel spielen.

FFTA 2 habe ich zwar auch durchgespielt, aber ich fand ihn leider sehr viel schlechter als den ersten Teil. Ich erinnere mich leider nicht mehr genau, woran ich das festmache, aber ein Part machten die Sondercharaktere aus, die man dann in sein Team aufnehmen musste, obwohl ich das für mich schon gut gefüllt hatte.

FFV habe ich wenigstens zwei Mal angespielt und fand es wenigstens beim zweiten Mal besser. Ich denke, es hat auch noch Potential für mich, aber im Vergleich zum Nachfolger macht es dann doch weniger her.

FFVII Vor langer Zeit (und trotzdem viel zu spät) einmal begonnen und seitdem nicht mehr weitergespielt. Ich werde es vermutlich nie so zu schätzen wissen wie jene, die damit quasi aufgewachsen sind, aber ich mag es trotzdem ganz gern. Ich hatte damals bei einem Freund zugeguckt, weswegen mir die Charaktere sehr vertraut sind. Auch hier wird es wohl irgendwann eine Fortsetzung für mich geben.
 
Mitglied seit
21.05.2011
Beiträge
194
Der beste Final Fantasy Teil.. schwierig :D

Eingestiegen bin ich das erste mal mit Final Fantasy 8 auf der PlayStation. Auch wenn viele das Spiel nicht mögen, so habe ich daran großen Gefallen gefunden. Besonders das Kartenspiel war super.

Über die Emu-Szene bin ich dann zu Final Fantasy 6 gekommen. Dies war dann auch mein absoluter Liebling. Grafik, Sound und Story waren einfach grandios – aus der damaligen Sicht für SNES. Auch heute kann man es sich nochmal geben, jedoch nicht das Remake welches einfach nur schrecklich umgesetzt wurde.

Nach Ewigkeiten habe ich mal den "Heiligen Gral" der Reihe spielen können, Final Fantasy 7 und musste Feststellen: schrecklich. Grafik, Steuerung alles meh. Die Story kam für mich auch nicht so auf, aber für die, welche es damals auf der PlayStation gespielt hatten ist es halt Nostalgie und ich kann es nachvollziehen. Doch mein Favorit bleibt Final Fantasy 6 für SNES :)
 
Oben