Was esst ihr zum Frühstück???

saryakan

MEME FARMER
Mitglied seit
28.01.2005
Beiträge
2.560
Pfefferminztee.
Manchamal auch n gutes altes Butterbrot mit Wurst und Käse.
 

Errortalk (E.T.)

The Maertyr
Mitglied seit
15.11.2007
Beiträge
1.160
Ach alles mögliche... Hackbraten, Spagetti, Pommes, Nudeln, Pizza, Schnitzel, Lasagne, ab und zu auch mal nen Döner, aber eher selten... :)
 

Biquinho

Fachteam "Spruch der Woche"
Mitglied seit
27.02.2009
Beiträge
1.378
Ach alles mögliche... Hackbraten, Spagetti, Pommes, Nudeln, Pizza, Schnitzel, Lasagne, ab und zu auch mal nen Döner, aber eher selten... :)
Threadtitel schrieb:
Was esst ihr zum Frühstück???
Mal ehrlich... war das Absicht?

Um noch etwas beizutragen:
Um nicht irgendwann umzufallen versuche ich morgens wenigstens ein Joghurt oder Kekse zu essen. Bin einer der Menschen, die morgens eigentlich nichts essen können, da der Magen einfach nicht mitmacht.
 

Sawyer

Manaheld
Mitglied seit
08.11.2009
Beiträge
1.185
Meistens Tee, Käsebrot (mit Géramont, yammy!) und irgend eine Frucht.
Wenn es Frühstückflocken sind, dann am liebsten Kellogs Toppas oder Müsli =D
 

dunkeldorn

Unbeliebtester User
Mitglied seit
14.09.2003
Beiträge
1.589
nun um erlich zu sein momentan garnichts hab mich auf eine malzeit am tag eingependelt
ob das gesund ist? bestimmt nicht aber ist billiger!
 

Jungle-Jazz

Benutzerdefinierter Titel
Mitglied seit
09.05.2009
Beiträge
1.082
barmut schrieb:
ob das gesund ist? bestimmt nicht aber ist billiger!
Leg mal lieber Wert auf deine Gesundheit als auf das Geld. Geld fließt, Gesundheit meistens nicht so.

Bei besteht mein Frühstück übrigens meistens aus Kaffee und Kippe. Später dann unterwegs meistens irgendwas vom Bäcker zwischendurch.
 

Ashura

Amazone und Meridian Child
Mitglied seit
19.09.2001
Beiträge
4.473
Ich brauche es etwas reichhaltiger....Brote mit käse znd salat.....cutneys dazu oder n apfel.
 

Tenwo

Ownet
Mitglied seit
02.08.2003
Beiträge
1.528
Richtig, Lord_Duran. Jungle Jazz hat sich den Spruch der Woche verdient. ^^


Wenn ich arbeite, ist mein Frühstück ein Stück Traubenzucker und Wasser. Das ist gegen 2:00 Uhr in der Nacht. Wenn die Kids dann in den KiGa gehen, hau' ich mich hin und steh' erst zum Mittag auf. Dafür schieb' ich mir aber noch 'ne Scheibe Toast vorher rein. 'ne halbe Stunde später essen wir dann zu Mittag.

Ein richtiges Frühstück ist da also gar nicht.

Aber am WE oder im Urlaub gibt's in der Regel Brötchen und Co.
 

Kamiro

The World
Mitglied seit
08.04.2003
Beiträge
2.286
nun um erlich zu sein momentan garnichts hab mich auf eine malzeit am tag eingependelt
ob das gesund ist? bestimmt nicht aber ist billiger!
Gesund ist das definitiv nicht.

Man sollte sich zwar auch nicht darauf einschießen, dass man drei/vier/fünf/x-mal am tag etwas essen muss, sondern immer dann, wenn man Hunger hat, und sich dann auch satt essen, aber du hast doch sicher mehr als einmal am Tag Hunger?

Isst man zu wenig, verfällt der Körper sehr, sehr schnell in den Hungerstoffwechsel, ein Überbleibsel aus der Steinzeit: gab es längere Zeit nichts oder nur wenig zu essen, stellte der Körper damals auf Sparflamme, alle Körperfunktionen wurden auf ein Minimum reduziert, alles, was unnötig Energie verbraucht und nicht zwingend nötig ist (a.k.a. Muskeln) wurde abgebaut, um noch mehr Energie zu sparen.
Gab es dann wieder mehr zu essen, lagerte der Körper dies natürlich - für künftige Hungerperioden - natürlich sehr, sehr schnell in Form von Fett an.

Dieser Schutzmechanismus ist, wie angedeutet, auch heute noch aktiv, aber vll eher unter dem Begriff "Jojo-Effekt" bekannt.
Wahrscheinlich geht es dir nicht darum, dass du abnehmen möchtest, aber gerade in Hinblick auf den Abbau von Muskeln ist diese deine Ernährungsgewohnheit eher negativ zu sehen. Heutzutage werden die muskeln eh schon kaum beansprucht, wenn sie dann noch "überflüssig" bzw. "lästig" werden...

B2T: Da ich mich (versuche), nach LCHF (Low Carb, High Fat) zu ernähren, gibt es bei mir meistens Brot"nachbauten" (nichts künstliches ;) ) mit Wurst/Käse, oder ab und an auch mal Quark. Als Getränk meistens einen tee oder Wasser... ich bin mal so gar nicht der Kaffeetrinker, da muss ich echt Lust drauf haben ^^

Daher mein Tipp: Iss mehr und am besten noch einigermaßen gesund und ausgewogen. Und auch wenn man vll etwas mehr aufs Geld achten muss, kriegt man das hin.
 

Poe

Manaheld
Mitglied seit
04.09.2016
Beiträge
1.020
Sehr interessantes und wichtiges Thema. Nehmt es mir nicht übel, wenn ich diverse wieder ausgrabe oder etwas Leben einhauche.

Zum Frühstück esse ich zu 95% Schwarzbrot mit Butter und selbstgekochter Marmelade. Neben Kirschen, Äpfeln, Mirabellen und Johannisbeeren verarbeiten wir ungefähr die Hälfte davon aus dem eigenen Garten. Der Rest wird so verdrückt. Honig gibt es auch ein bis zweimal die Woche vom Imker aus dem Ort. Dazu immer Kaffee und gelegentlich Joghurt. Und ganz wichtig: die Tageszeitung für die tägliche Bildung. Ihr habt richtig gelesen, ich nehme morgens noch tatsächlich bedrucktes Papier in die Hand :)
Die übrigen 5% sind frische Brötchen vom Bäcker am Wochenende.
 
Oben